PEP ® - Prozess- und Embodimentfokussiertes Coaching nach Dr. Michael Bohne - zur Stress-Reduktion 

Manchmal leiden Menschen plötzlich (- oder auch schon über längere Zeit?) unter starken Emotionen, die sie von der vollen Entfaltung ihrer Leistungsfähigkeit abhalten.  Das kann z.B. massive Aufregung vor wichtigen Auftritten sein, oder Leistungsblockaden vor wichtigen kreativen Aufgaben, oder heftige Versagensängste vor Prüfungen.  Immer wenn Emotionen so stark sind, dass sie die angestrebte Handlung/ Leistung beeinträchtigen, ist besonders schnelle und wirksame Hilfe wünschenswert. 

 

Für diese Ausgangssituationen ist Coaching mit speziellen Interventionstechniken besonders nützlich und wirksam. Hier arbeite ich vorwiegend mit der sogenannten PEP® (Prozess- und Embodimentfokusssierte Psychologie) nach Dr. Michael Bohne. Vielleicht haben Sie bereits etwas über die Erfolge der Klopftechniken gehört? Mit PEP® lernen Sie gleichzeitig eine überaus nützliche Selbsthilfetechnik, die man jederzeit anwenden kann, wenn man wieder in vergleichbare Situationen kommt. Aber PEP® ist weitaus mehr, als nur ein bisschen auf den "Energiepunkten" herum zu klopfen. 

 

Gönnen Sie sich eine Kostprobe PEP ®, wenn Sie manchmal das Gefühl haben,

Sie stünden sich selbst im Weg - und würden es gerne anders haben!